Charas

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Charas

Beitrag  Aeva Neoka am Sa 21 Mai 2011, 12:54

Haii ~
also mich würde mal interessieren, was es über eure Charas so zu erzählen gibt ...
ihre Wünsche, Träume, Leiden usw ...
vill haben sie ja auch eine Geschichte - also einen Grund warum ihr sie so spielt wie ihr sie spielt ...
Eure Lieblinge und problem Kinder ...
einfach ALLES halt!!!

[neein ich bin nicht rpg süchtig und stelle auch keinen bezug zur realität her! ... *Jaxii streichel*]



Ja also bei mir ist es so:


> Da hätten wir zum 1. Jax - ... the hurted rose! :
Song: Pur - Anonyme Opfer

Er ist ein extrem cooler und lässiger Typ. Vom Motto her: Mir ist alles egal!
Sein haupt-interesse gillt: Spaß, Sex und Rock'n'Roll!
... Fast immer müde und schnell von etwas gelangweilt, er ist sehr sakastisch seine Stimmungsschwankungen sind legindär und sein Humor ist schwärzer als die Lunge des Malboro Mannes! ... doch wenn Jax jemanden mag, kann er sich auch ganz gut zusammenrreißen!
Sein größter Traum ist es Musiker zu werden!!! Was nicht an seinem Talent scheitern würde ... er spielt Schlagzeug, E-Gitarre und sing (und textet)
Er braucht immer viel Acktion und seine besten Freunde um sich - allein sein ist zwar auch ganz nett ... aber nie für lange!
Über seien Eltern spricht Jax ungern - sie sind ... nicht nett
Alkis, alles Egal, Drogen ... nicht schön .... das färbt ab!
Jax trinkt viel, ist nur weck und feiert bis zum umfallen ...
Für seine kleine Schwetser (die kein Mutant ist ... eh ja Jaxist ein Mutant .. er kann Feuer beherrschen und ist Blitzschnell) ist Jax eine Art Held!
das Lied was Jax beschreibt ist: Ich bin perfeckt ... aber ein Arschloch! ...
Er ist besonders leidenschaftlich, emotional, unberechenbar, temperamentvoll, leicht reizbar, dickköpfig, hartnäckig, nachtragend, unter Umständen auch aggressiv, Rocker, manchmal verpeilt, extrem loyal, schlagkräftig, schnell genervt, genügsam, sarkastisch bis ironisch, lässig und hat ein Talent dafür sich -und andere- in Schwierigkeiten zu bringen. Sein Wesen wird von seinen Begierden bestimmt, und um sie zu stillen, nimmt er jede Herausforderung an, stellt er sich jedem Hindernis. Er rechnet auch nicht mit den Folgen. Er wirkt äußerlich ruhig, ist aber dynamisch und kontaktfreudig. Er sagt was er denk. Er ist ein romantisierender Idealist, der glaubt, die nächste werde die einzige sein. Einerlei, wie oft er schon enttäuscht worden ist. Wenn Not am Mann ist, nimmt er große Risiken und Gefahren auf sich, um die Sicherheit der Menschen, die er liebt, zu gewährleisten. Er scheint so viel Tatkraft zu haben, daß er sie an die Atmosphäre abgibt. Sie umgibt ihn wie ein Nimbus, wo er geht und steht. Wer flirten will, ohne die Folgen auf sich zu nehmen, der bleibe diesem Mann fern. Er müßte ein Schild >Achtung Hochspannung< um den Hals tragen.
Er schafft sich allzu leicht Feinde - doch mögen sie vor ihm auf der Hut sein. Bei jedem Konflikt ist er ein Gegner, vor dem man sich in acht nehmen muß. Er ist heftig, halsstarrig und nachtragend.
Man überlege es sich zweimal, bevor man ihn zum Kampf herausfordert, denn er kämpft wirklich auf Leben oder Tod. Bei einem Streit setzt er alles auf Spiel, das heißt, er spielt um alles oder nichts - soll der Teufel den Verlierer holen!
Seine Beweggründe scheinen kompliziert und mysteriös zu sein, denn seine Persönlichkeit hat eine verborgene, geheime Seite. Er ist dynamisch und anmaßend, steht aber treu zu seinen Freunden. Er möchte unabhängig sein, braucht aber einen Menschen, an den er sich anlehnen kann. Obwohl er selbst in emotioneller Hinsicht labil ist, verachtet er Schwäche bei anderen.
Er neigt dazu, seine Tatkraft in Vergnügen zu vergeuden, in die er sich Hals über Kopf stürzt, und oft endet es in alkohol- oder Drogenexzessen.
Arbeit ist für ihn wichtig. Anstrengende körperliche Tätigkeit liebt er zwar nicht, aber er hat eine ungewöhnliche Fähigkeit, sich zu konzentrieren, eine lebhafte Phantasie, großen Mut und Unternehmungsgeist - Eigenschaften, die meistens Erfolg bedeuten.
Jaxs Auftreten ist meist sehr sicher und selbstbewusst. Seine in die Hosentaschen gesteckten Hände zeigen seine Lockerheit aber sein Blick zeigt meist wachsame Abneigung. Seine Mimik ist meist undurchdringlich nur seine Augen zeigen was er wirklich fühlt. Selten fällt die Maske hinter der er seine Gefühle versteckt. Er hat früh gelernt, das Offenheit verletzbar und angreifbar macht. So versucht er der Gefahr aus dem Weg zu gehen, in dem er neuen Bekanntschaften eher skeptisch als offen gegenüber steht. Seine abweisende, kalte und doch anziehende Aura lassen ihn für viele unnahbar erscheinen, wie ein Wesen aus einer anderen Zeit. Seine sarkastischen Stichelein und sein ironischer Unterton mit dem er Dinge immer recht deutlich auf den Punkt bringt, sind für sensible Menschen der Untergang. Wenn er wütend ist redet er seine ‚Gegner‘ gnadenlos an die Wand und sagt dann oft auch Dinge die härter klingen als sie gemeint sind.
Wenn er mit seinen Freunden zusammen ist taut diese eisige Oberfläche jedoch auf. Dann kann er lachen, rum albern und sogar seine Sorgen vergessen, die ihn immer irgendwie zu begleiten scheinen. Noch viel anders tritt er bei seiner Schwester auf, dort ist er fürsorglich, offen, herzlich, liebevoll und sanft. Alles das, was man ihm als letztes zu trauen würde!
Er trägt meist dunkle oder abetragene Jeans, T-Shirts, Kaputzenjacken und mit Vorliebe Chucks. Sein Style ist dabei immer leger und modebewusst aber doch immer eigensinnig, da er es hasst sich in ieiner Weise anzupassen.
Er liebt seine schwarze Lederjacke, die schon etwas älter ist, aber vom alten Stil zu Jax passt.
Am Handgelenk trägt er zwei Freundschaftsarmbänder - das eine ist einfach rot und aus vielen zusammen gedrehten Fäden, am Ende der Kordel ist eine kleine Bergkristall Perle (er hat es von seinem besten Freund Yoshino). Das zweite in den Farben : Rot, Lila, Silber, Grau.
Er legt keinen Wert auf Marken, aber schon auf Qualität und Originalität.
Zum Schlafen trägt er gerne eine lockere, schwarze Schlafhose mit langen Beinen und einem roten Streifen an der Seite. Ein Oberteil trägt er zum schlafen selten bis nie (wenn dann ein rotes Sun-Top)
Bemerkung: Jax ist 1,85m groß und hat einen sportlichen Körperbau außerdem er ist ziemlich stark und gut trainiert. Sein schwarzes Haar ist glatt und weich, meist ungestylt und hängt ihm wirr ins Gesicht, schaut dabei aber ziemlich gut aus. Eine feuerrote Strähne in seinem Haar! Wenn er feiern geht, und er sich früh genug fertig macht, dann gibt er sich auch mal die mühe sie mit Wachs zu friesieren - Gel benutzt er wenn möglich nie. Früher trug Jax eine Zahnspange - aber zu seinem Glück 'nur' eine hintere Schiene - aber das Ergebnis kann sich sehen lassen. Er achtet sehr auf Hygiene (besonders auf seine Zähne)
Er liebt Tattoos und Piecings (aber nicht bei Frauen) er selbst hat drei Ohringe am linken Ohr, rechts einen Tragus Piercing, einen Lippenpiercing und ein Tattoo an der Oberarminnenseite (Stern). Vollbärte findet er abscheulich! Probleme mit der Brustbehaarung hatte er (zum Glück) noch nie!
Er hat ein leicht markantes Gesicht, starke und muskulöse Arme, seine Hände sind groß, geschickt und sanft, aber immer kühl. Vom vielen Trainieren im boxen sind die Fingerknöchel oft aufgesprungen.
Seine Augen sind Eisblau und mit das Schönste an seinem Äußeren. Sie spiegeln sehr genau seine Gefühle wieder, was er unheimlich verabscheut! Seine Haut ist leicht gebräunt, selbst im Winter. Außerdem hat er eine sehr reine Haut und kaum Muttermale.
Jax achtet sehr darauf, das man seinen nackten Rücken nicht sieht. Da er voller Blutergüsse, Prellungen, Kratzer und Narben ist. Am rechten Unterarm hat er eine 15cm lange, 0,3cm breite Narbe (er ist mit 10 an einem Drahtzaun hängen geblieben als er darüber klettern wollte).
Vorlieben: Feiern, nichts tun, Alk, essen, lange schlafen, Musik hören, Musik machen, boxen, sprayen, die Phantasie seiner Schwester, Partys, Sex - Drugs & Rock'n'Roll
Ablehnung: warten, lernen, einstecken, zurückstecken, sich zurückhalten, verstellen, Klugscheißer, Tussen, laute Geräusche nach einem Saufabend, Kitsch, Kleintiere, gekochtes Gemüse, allein sein
Stärken: impulsiv, leidenschaftlich, sinnlich, vertrauenswürdig, geheimnisvoll, enthusiastisch & zielstrebig, eigenwillig, selbstbewusst, wild, hartnäckig, genügsam, loyal
Schwächen: manchmal zu sehr von sich überzeugt, arrogant, leicht reizbar, dickköpfig, stur, nachtragend, hat ein Talent dafür sich -und andere- in Schwierigkeiten zu bringen, kann seine Kräfte nicht richtig einschätzen, sehr (zu) ehrlich, er wird schnell seekrank und hat tierische Platzangst! Außerdem hat de Todesangst vor Haien. Ihm fällt es schwer Ratschläge anzunehmen und sieht hinter jeder Aussage einen Angriff auf seine Person.

Ja, Jax ist mein Liebling!


> kleiner GrummelVamp - Sliver Assersyo:
- Limp Bizkit - behind blue eyes

Sli ist ein Vampir der alten Rasse. Er hat keine Erinnerungen an sein Leben vor seinem 7 Lebensjahr. Als er mit 7 Jahren in einem verdrecktem Kerker aufwachte, konnte er sich an seine Vergangenheit nicht mehr erinnern! 2 Jahre ‚lebte’ er in dem Drecksloch, ohne Gesellschaft – nur von einem schäbigem Wächter, der ihm 1x am Tag einen Teller mit kalter Suppe brachte.
Gegen Ende des 2 Jahres in seiner Gefangenschaft wurde die Burg (wie er später feststellte) in der das Verließ lag überfallen. Dämonen ‚befreiten’ die Gefangenen und machten die gesunden zu Sklaven, die alten und kranken ließen sie von ihren Mitgefangenen töten.
Auch Assersyo musste zwei alte Männer und eine junge Frau töten.
Mit seinen 9 Jahren war er zwar sehr mager und schwach, doch erkannte der Dämonen – Anführer in ihm einen Nachkommen der alten Vampire. Sie päppelten ihn auf um aus ihm einen großen Krieger zu machen, der ihre Heerscharen zu Ruhm und Ehre verhelfen sollte.
Diese Zeit war genau so schlimm wie die, die er im Gefängnis verbracht hatte.
Die Dämonen gaben ihm den Namen Assersyo.
Er wurde mit Hass gefüttert und mit Blut besänftigt.
Sein ganzes Leben verbrachte er unter den Dämonen, die ihn (trotz seiner großen Kämpferischen Leistungen) immer verspotteten, missbrauchten und oft an den Rande des Todes brachten. Was die Dämonen nicht wussten, das Wesen (das sie selber erschaffen hatten) wuchs, sammelte Kraft und sann auf Rache!
Dann kam die Nacht die alles verändern sollte …
Er war 15 als Gael ihn auf einem Schlaftfeld voller Leichen fand. Er nahm ihn auf und reiste 3 Jahre mit ihm durchs Land und lehrte ihm alles was er heute weiß.
Er ist oft sehr Kindisch/Trozig und niedlich naiv ~ völlig unabsichtlich!!!
Er hasst es wenn ihm jemand sagt er sei 'süß'
Er wird schnell wütend - und versteht alles falsch ... doch ist es meist nur der furchtbare Dickkopf der ihm meist im Weg steht!
Er denkt er darf keine Gefühle zeigen - auch wenn er sehr neugierig ist und am liebsten den ganzen Tag nur Fragen stellen würde!


> the very sexy, one and only - Driger:
- Song: Unheilig - Gebohren um zu leben

Er ist 'der Gute'. Er zeigt für alles und jeden Verständniss und hat immer ein offenes Ohr und einen guten Rat!
Er ist völlig Vorurteilfrei und vergibt Fehler sehr rasch ... was nicht heißt, das er sie vergisst oder das es ihm egal ist! Wenn ihm etwas nicht passt oder er ein Verhalten nicht gut findet sagt er das ganz offen - wenn auch sachlich und mit bedachter Wortwahl!
Driger (von seiner Familie gwath cost - Hwinya [grauer Krieger Wirbel] genannt!) wurde als Sohn von einem Kriegsherrn und einer Kriegerprinzessin geboren. Beide waren Elfen (und direkte Vorfahren der Forodwaith), schön, reich aber auch sehr brutal und kalt.
Sein Halbbruder Dragu (Dragu und Driger haben den gleichen Vater) ist 4 Jahre älter als er.
Driger wurde zu einer perfekten und tadellosen Kampfmaschine erzogen (wie es sich für eine Kriegerfamilie gehört!). Außerdem wurde Driger das Geschick der Magie gelehrt, in diesem bereich zeigte sich Driger besonders geschickt, wo hingegen sein Bruder völlig versagte. Aus diesem Grund war Driger immer der ‚Lieblingssohn’ seiner Eltern – da er auch aus allen Schlachten als Sieger hervorging! Emotionen wie Angst, Liebe, Leid, Trauer, Schuld (ect.) wurden ihm nicht beigebracht . Driger war schon immer seinem Bruder ein Stein im Schuh gewesen. Er war ein besserer Kämpfer und auch in allen anderen Sachen Dragu immer ein Stück voraus. Drigers Mutter (und auch sein Vater) wollten ihn zum Thronerben machen, das er über das Volk der Kriegerischen Dunkelelben namens ‚gwath cost’ (=graue Kämpfer) regiere. Dieses Volk hat sich von den Elfen abgewand und lebt in der Tharr Ebene in dem Reich Veásse, das nur eine feste große Stadt besitzt : Veásse Vie. Dort ist auch der Sitz der Königlichen Familie. Offiziell ist das Reich Veásse nicht existent, doch traut sich keiner in dieses Gebiet – es wird stillschweigend hingenommen (und desshalb iwie schon anerkannt! ^^’)
Doch Driger lernte in dem Krieg (in dem er zu Beginn an der Seite der Bösen kämpfte), das es noch mehr im Leben gibt außer Gewalt und Hass. Er floh, kam nach Phyllida und traf dort Ay – die damals noch sehr klein war! Sie wurde für ihn wie eine kleine Schwester!!!
Ay half ihm sich in der Welt der Emotionen zurecht zu finden.
Nach einiger Zeit wollte Driger weiter ziehen um seine Aufgabe zu erfüllen – Ay wollte mit, doch Aristo ließ sie nicht gehen, so begleitete ihn Ays beste Freundin Faunáa, doch starb sie bevor sie ihm alles über Gefühle beibringen konnte (Sie versuchte ihn vor seinem Bruder zu schützen und versuchte ihre Fähigkeit andere zu kontrolieren einzusetzten – auf Drigers drängen hin. Doch geriet ihre Fähigkeit außerkrontolle und sie ‚erwischte’ statt Dragu - Driger. Driger tötete sie, unabsichtlich – trotzdem fühlt er sich verantwortlich! Sie war erst 14 Jahre alt!)

Seine Eltern starben in dem Krieg (sie wurden von einer Frau getötet, die Diener sagen es war ein „lóna valarauco“ – da sie so schnell, lautlos und grausam war wie ein Dämon) und Drangu schwor beim Grab seiner Eltern, Driger zu töten (weil er ihn für ihren Tot verantwortlich machte – da er ihnen in den Rücken gefallen war!)
Driger will nun in Faunáas Sinne, denjenigen mit besonderen Fähigkeiten helfen, diese besser im Griff zu haben um sich nicht zu gefährden!

Drigers Schwert ‚Redus Javel’ ist ein Elben Schwert in dem ein Stück des Schwertes ‚Gwaloth’ (das Schwert der Finsternis) welches in der Schlacht ‚Casoli’ absplitterte, eingeschmiedet ist (siehe die feine rote Naht). Dies macht es sehr mächtig und unzerstörbar. Grund: Es soll Driger an seine Aufgabe erinnern, das Schwert von den Dämonen zurück zu gewinnen, damit es keinen Schaden anrichten kann. Die Bewohner von Phyllida (die das Schwert seit altenzeiten bewachten) haben ihn zum Wächter des Schwertes ( ainu-tirmo = Heiliger Wächter) erklärt – das von ihrem großen Respekt und Vertrauen zeugt!
Die Zauberer, Druiden und Alchimisten sagen er sei ein Gefallener Engel, dessen Bestimmung es ist – das Schwert der Finsternis zu finden, zurück zu bringen und zu bewachen. Und sogar zu führen!
Damit das Schwert mit dem Stück von ‚Gwaloth’ nicht außer Kontrolle gerät und von keinem Unrechtmäßigem Besitzer geführt wird, haben die Zwerge eine Scheide aus schwarzem Rhaud gefertigt und die mächtigsten Elben haben sie mit einem Zauber belegt : berio na úmarth ni Ainu (= schütze vor Unglück den Engel)


> little miss kitty - Loona:
- Song: Wise Guys - Sonnenschein

Sie ist ein kleiner Windfang.
Schnell zu begeistern und unglaublich offen und vor allem ehrlich ...
oft sind die Stimmbänder schneller als die Synapsen - Verbale Inkontinenz, so nennen es die Fachleute!!!
Sie liebt Tiere (besonders Katzen), neues auszuprobieren und Herausvorderungen.
Sie ist stürmisch und will meist alles jetzt und sofort!
Meist jedoch sehr tolpatschig und oft auch lebensbedroht! XDD
Ihre Eltern sind sehr reich! (und fast nie zu Hause - aus diesem Grund lebt sie bei ihrem Bruder - bei weclehm? bei jedem mal XD)
Ihre Eltern erlauben ihr alles! ALLES (was manchmal echt pracktisch ist ) !!! Da sie meinst ein schlechtes Gewissen haben, das sie fast nie zu hause sind ...
Sie haben zu Hause viele Tiere:
Ihre Katze: Minka (Katze, Tiffany)
Ihre Pferde: Strike (Hengst, Fiese) & Jumper Lou (Hengst, Tinker)
Ihre Hunde: Hana (Hündin, Border Collie) & Rich (Rüde, Belgischer Schäferhund)
Ihre Vögel (XD) : Robin Hood (Ara [rot], männlich), Schneewittchen (Australischer Kakadu, weiblich)
...
ihr Leben ist ein Zoo! XD - quasie als 'ElternErsatz' - was Loona natürlich nicht so sieht!
Lieber hätte sie ihre Eltern, wie jedes normale Kind - doch liebt sie ihre Tiere und ihre Brüder sind ja auch immer für sie da!
Ihre Brüder sind:
1.) Chris Ricklas (25), von Beruf Architeckt
2.) Nicolas Math (25), von Beruf Ober-Arzt
(Rick & Matt sind Zwillinge)
3.) Marco (oder auch Marc) (22), von Beruf Programmierer


> TagTräumer - Sam Night Nicolay:
- Song: PeterPan - I'll try

Er ist der Sohn sehr reicher Eltern, die sehr hohe Anforderungen an ihn stellen.
Alles was er tut ist falsch oder nur halb so gut wie sie es sich vorstellen.
Er hasst seinen Status und liebt es wenn er mal ohne Aufsicht 'draußen' ist.
Dort hat er einen kleinen 'Bruder' gefunden Tyger - den er abgöttisch liebt!
Er ist eher ruhig und freundlich - kann aber auch hart sein, wenn i-jemand seinen Freunden zu nahe tritt.
Sein zweiter Vorname 'Night' passte eig. so garnicht, jedenfalls dann nicht, wenn man von seiner Mutation ausgeht!
Er beherrscht das Licht (und somit auch die Dunkelheit)!
Er ist ein sehr bodenständiger Mensch, braucht viel Zärtlichkeit und hat einen ausgeprägtes Harmonie-Bedürfnis!
Meist sieht er die Positiven Seiten am Leben und ist schwer zu schocken, außerdem ist er sehr naiv und gutgläubig ...
Er liebt das Wasser und das schwimmen!!!
Außerdem liebt er süßes Zeug und backt und kocht selber unheimlich gerne ...
Sein Greif (Kron) ist sein treuer Wegbegleiter.



Ich liebe meine Süüüßen! X3
http://www.youtube.com/watch?v=jwWc_kCzUqA ... *tear*

_________________________
sleepless, hopeless, loveless




Gestallt zur Zeit:
Wolf
[als Wolf habe ich weißes Fell, welches im Mondschein silbern funkelt. Meine Augen sind grün und leuchten auffällig]
Mensch
[als Mensch habe ich hell rosanes Haar und beeindruckend graue Augen. Meine Ohren laufen oben spitz zu. Ich habe vor sehr kurzer Zeit ein Kind zur Welt gebracht.]
avatar
Aeva Neoka
Unerfahrener

Gespielt von : Loona
Anzahl der Beiträge : 27
Anmeldedatum : 20.05.11

Rasse : Werwolf
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten